Flightright, Fairplane und Airhelp Kostenvergleich mit Claim Flights

Entschädigung unter EU 261 Beste Auszahlung mit ClaimFlights Ihre Auszahlung mit Flightright Ihre Auszahlung mit Fairplane Ihre Auszahlung mit Airhelp
€250 175 € 166,70 € 162,50 € 124 €
€400 280 € 266,72 € 260 € 200 €
€600 420 € 400,08 € 390 € 300 €
Total Fees  25% + MwSt. 28% + MwSt. bis zu 35% inkl. MwSt bis zu 50% und mehr  (falls der Fall vor Gericht gebracht wird)

Flugverspätung, Flugausfall oder Nichtbeförderung?

Kosten Flightright, Fairplane, Airhelp und Claim Flights – Vergleich von Fluggastrechte-Anbietern

Das Einfordern von Entschädigungen für Flugverspätungen ist aufwendig. Viele Anbieter haben ihre Preismodelle in Preisspannen geändert und es ist für Fluggäste kaum noch nachzuvollziehen, wieviel Kosten bei welchem Anbieter genau entstehen.

Claim Flights hat es ausprobiert und sich die Mühe gemacht, 10 Fälle bei den jeweiligen Anbietern zu testen, und veröffentlicht die Ergebnisse des Preisvergleiches betreffend Fluggastrechte hier.

Bei unseren getesteten 10 Fällen wurde in keinem Fall der niedrigste Preis verlangt. In unserem Test wurden immer Preise in der oberen Spanne verlangt. Lesen Sie die Details des Preisvergleiches unten.

Bitte beachten Sie, dass Flightright und Fairplane Mitbewerber zu Claim Flights sind und jeweils andere Unternehmen darstellen, die in keinem Zusammenhang zu Claim Flights stehen. Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen von Claim Flights erstellt.

Gemäß der EU-Verordnung 261/2004 haben die Fluggäste einen Anspruch auf eine Entschädigung zwischen 250 € und 600 € für Flugverspätungen von mehr als 3 Stunden, Flugannullierungen ohne vorherige Ankündigung und Nichtbeförderung wegen Überbuchung.

Um eine Entschädigung für Flugverspätung erhalten zu können, sollte der Grund für die Verspätung irgendwie im Einflussbereich der Fluggesellschaft liegen und in jedem Fall nicht aufgrund außergewöhnlicher Umstände wie extrem schlechter Wetterbedingungen oder anderer “höherer Gewalt” stattgefunden haben.

Manchmal wird es schwierig, direkt von den Fluggesellschaften eine Entschädigung zu verlangen, oftmals werden die Entschädigungen mit fadenscheinigen Argumenten abgelehnt oder es wird gar nicht auf das Schreiben der Kunden geantwortet.

Wenn es auf eigene Faust nicht klappt, kommen die “Claim Companies” oder Fluggastrechte-Portale zum Einsatz. Ein Fluggastrechte-Portal kann für Verbraucher eine Kompensation für die entstandenen Unannehmlichkeiten – oft sogar in kürzester Zeit – erreichen. In solchen Fällen wird eine Provision auf Erfolgsbasis berechnet.

Flightright, Fairplane und Airhelp Preissysteme

Vorweg muss man sagen, dass alle genannten Anbieter den Kunden faire Hilfe anbieten und es mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden ist, die Fluggastrechte im Interesse der Kunden umzusetzen.

In 2019 führen viele Fluggastrechte-Anbieter neue Preissysteme ein, dazu gehören:

  • Gesamtkosten von über 50%, um vor Gericht vertreten zu werden
  • Systeme mit Preisspannen von 20% bis 50%
  • Teilweise schwer verständliche Discount, Rabatt und Gutscheinsysteme

Dazu werben viele Fluggastrechte-Anbieter mit den Kosten in Prozenten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es für Nutzer einfacher ist, mit absoluten Zahlen zu arbeiten. Ausserdem finden wir es fairer, wenn der Nutzer schon vorher weiss, welchen Preis er genau zahlen muss.

In einem Test haben wir geprüft, welche Preise den Kunden nun genau angeboten werden, und jeweils 10 Fälle bei den Wettbewerbern geprüft:

Flightright Kosten

Flightright wirbt mit einer Spanne 28% Kosten + 19% Mwst. Wir haben 10 unterschiedliche Flüge getestet, um zu sehen, wie viel den Kunden wirklich berechnet wird. (Flightright ist eine Marke der Flightright GmbH).

Fall Zahlung durch die Fluggesellschaft Gesamtkosten in € durch Flightright Für den Kunden bleiben
British Airways Flug BA3281 vom 16.02.2019 250 € 83.30 € 166.7 €
Ryanair Flug FR2469 vom 09.02.2019 250 € 83.30 € 166.7 €
Ryanair Flug FR9052 vom 20.02.2019 250 € 83.30 € 166.7 €
Tuifly Flug X32207 vom 12.05.2019 400 € 133.28 € 266.72 €
easyJet Flug U27652 vom 10.05.2019 400 € 133.28 € 266.72 €
Ryanair Flug FR8179 vom 20.02.2019 400 € 133.28 € 266.72 €
Wizz Air Flug W63012 vom 19.02.2019 600 € 199.92 € 400.08 €
Iberia Flug IB7332 vom 14.02.2019 600 € 199.92 € 400.08 €
United Airlines Flug UA988 vom 20.02.2019 600 € 199.92 € 400.08 €
United Airlines Flug UA15 vom 03.08.2019 600 € 199.92 € 400.08 €

Gibt es versteckte Kosten?

Nein, unserer Erfahrung nach gibt es keine versteckten Kosten. Bei allen Testfällen bewegten sich die Preise 28% Kosten + 19% Mwst. Die vielen Trustpilot Bewertungen zeigen überwiegend positive Erfahrungen und es gibt keine Hinweise auf versteckte Kosten.

Fairplane Kosten

Fairplane wirbt mit einer Spanne von 24% bis 35% Kosten inklusive MwSt. Wir haben 10 unterschiedliche Flüge bei Fairplane getestet, um zu sehen, wie viel den Kunden wirklich berechnet wird. (Fairplane ist eine Marke von Alexander Skribe).

Fall Zahlung durch die Fluggesellschaft Gesamtkosten in € durch Fairplane Für den Kunden bleiben
British Airways Flug BA3281 vom 16.02.2019 250 € 80 € 170 €
Ryanair Flug FR2469 vom 09.02.2019 250 € 80 € 170 €
Ryanair Flug FR9052 vom 20.02.2019 250 € 87.5 € 162.5 €
Tuifly Flug X32207 vom 12.05.2019 400 € 128 € 272 €
easyJet Flug U27652 vom 10.05.2019 400 € 128 € 272 €
Ryanair Flug FR8179 vom 20.02.2019 400 € 140 € 260 €
Wizz Air Flug W63012 vom 19.02.2019 600 € 192 € 408 €
Iberia Flug IB7332 vom 14.02.2019 600 € 192 € 408 €
United Airlines Flug UA988 vom 20.02.2019 600 € 192 € 408 €
United Airlines Flug UA15 vom 03.08.2019 600 € 192 € 408 €

Bei Sofort Auszahlung berechnet Fairplane Express sogar noch höhere Kosten:

Von Fluggesellschaft Kosten Fairplane Express Kosten Fairplane Express in %
250 € 138 € 55%
400 € 222 € 56%
600 € 333 € 56%

Die Tabelle zeigt die Kosten bei einer Sofortauszahlung durch Fairplane Express von 55% bis 56% (gerundet) oder von 138 Euro bis 333 Euro, je nach Flugentfernung.

Claim Flights GmbH bietet in Fällen, in denen bereits von Claim Flights eine Entschädigung erfolgreich bei anderen Kunden ausgezahlt wurde, auch eine Sofort Entschädigung für einen Aufpreis von 20 Euro (zusätzlich zu den üblichen Claim Flights Gebühren von 25% + MwSt.) an.

Airhelp Kosten

AirHelp Limited ist eine legitime Gesellschaft mit Sitz in Hong Kong China. Das Unternehmen erhebt eine Servicegebühr in Höhe von 25% (einschließlich der geltenden Mehrwertsteuer). Wird der Fall vor Gericht gebracht, erhebt man eine zusätzliche Rechtsweggebühr in Höhe von 25% (einschließlich der geltenden Mehrwertsteuer). Daher erhebt das Unternehmen eine Gebühr von insgesamt 50% für alle Fälle, die vor Gericht gebracht werden.

AirHelp hat viele Trustpilot-Bewertungen, wo Sie Kundenkommentare über ihre Dienstleistungen, Gebühren oder Provisionen, Erfahrungen, Jobs und ihre App lesen können.

Alle Informationen zu den Preisen wurden am 7. August 2019 der Preisliste ” Published: 2018.02.01″ entnommen.

Fall Zahlung durch die Fluggesellschaft Gesamtkosten in € durch Airhelp Für den Kunden bleiben
British Airways Flug BA3281 vom 16.02.2019 250 € 126 € 124 €
Ryanair Flug FR2469 vom 09.02.2019 250 € 126 € 124 €
Ryanair Flug FR9052 vom 20.02.2019 250 € 126 € 124 €
Tuifly Flug X32207 vom 12.05.2019 400 € 200 € 200 €
easyJet Flug U27652 vom 10.05.2019 400 € 200 € 200 €
Ryanair Flug FR8179 vom 20.02.2019 400 € 200 € 200 €
Wizz Air Flug W63012 vom 19.02.2019 600 € 300 € 300 €
Iberia Flug IB7332 vom 14.02.2019 600 € 300 € 300 €
United Airlines Flug UA988 vom 20.02.2019 600 € 300 € 300 €
United Airlines Flug UA15 vom 03.08.2019 600 € 300 € 300 €

ClaimFlights Kosten

Claim Flights Gebühr beträgt immer 25% zzgl. der MwSt. von 20%. Kunden aus Österreich mit Wohnsitz in Österreich zahlen bei Claim Flights immer 25% zzgl. MwSt., egal welcher Flug oder welche Fluggesellschaft für die Flugprobleme verantwortlich war.

Daraus ergibt sich folgende leicht verständliche Fluggastrechte-Preisübersicht:

Entschädigung durch Fluggesellschaft Für den Kunden bleiben Kosten ClaimFlights in %
250 € 175 € 25% + 20% MwSt.
400 € 280 € 25% + 20% MwSt.
600 € 420 € 25% + 20% MwSt.

Zusammenfassung Preisvergleich Fluggastrecht-Portale

Claim Flights ist bei allen 10 geprüften Fällen der günstige Anbieter. Claim Flights verlangt einen festen Preis von 25% zzgl. MwSt., der für den Kunden auch besser vorhersehbar ist als eine flexible Kostenspanne.

Fall Ihre Auszahlung mit Beste Auszahlung mit
Flightright Fairplane Airhelp Claim Flights
British Airways Flug BA3281 vom 16.02.2019 166.70 € 170 € 124 € 175 € Claim Flights
Ryanair Flug FR2469 vom 09.02.2019 166.70 € 170 € 124 € 175 € Claim Flights
Ryanair Flug FR9052 vom 20.02.2019 166.70 € 162.50 € 124 € 175 € Claim Flights
Tuifly Flug X32207 vom 12.05.2019 266.72 € 272 € 200 € 280 € Claim Flights
easyJet Flug U27652 vom 10.05.2019 266.72 € 272 € 200 € 280 € Claim Flights
Ryanair Flug FR8179 vom 20.02.2019 266.72 € 260 € 200 € 280 € Claim Flights
Wizz Air Flug W63012 vom 19.02.2019 400.08 € 408 € 300 € 420 € Claim Flights
Iberia Flug IB7332 vom 14.02.2019 400.08 € 408 € 300 € 420 € Claim Flights
United Airlines Flug UA988 vom 20.02.2019 400.08 € 408 € 300 € 420 € Claim Flights
United Airlines Flug UA15 vom 03.08.2019 400.08 € 408 € 300 € 420 € Claim Flights

Bei der Frage, welches Unternehmen der günstigste Anbieter ist, kann man auf Basis dieser 10 Fälle ClaimFlights als günstigsten Fluggastrechte-Helfer einstufen.

Eine Zahlung muß nur im Erfolgsfall stattfinden, also kein Kostenrisiko für Sie

ClaimFlights®, die Marke für Fluggastrechte, arbeitet nach “kein Gewinn = keine Kosten” Prinzip, Sie zahlen nichts, falls wir kein Geld für Sie bekommen. Sie können ohne Kostenrisiko Ihre Fluggastrechte einfordern und dadurch nur gewinnen.

Auch wenn Sie bisher gezögert haben, Ihre Rechte gegenüber einer Fluggesellschaft durchzusetzen, weil Sie vielleicht den hohen Aufwand oder das Kostenrisiko einer Klage gescheut haben, können Sie jetzt auf der ClaimFlights “Bezahlung nur im Erfolgsfall” Basis Ihre Fluggastrechte einfordern.

Noch immer fordern tausende von Fluggästen die ihnen zustehenden Fluggastrechte auf finanzielle Entschädigung noch nicht ein. Mit ClaimFlights® haben Sie nichts zu verlieren. Kosten können nur im Erfolgsfall anfallen. Verschieben Sie die Geltendmachung Ihrer Fluggastrechte nicht und prüfen Sie Ihren Fall mit dem ClaimFlights® Entschädigungsrechner.

Als ein Beispiel für einen 600 Euro Anspruch:

  • Wenn wir gewinnen, erhalten Sie 420 € und wir decken alle Kosten
  • Bei einem Vergleich erhalten Sie zwischen 0 und 420 € und wir decken alle Kosten
  • Wenn wir verlieren, erhalten Sie 0 € und wir decken alle Kosten

Neben dem Preis sollten Sie noch auf weitere Faktoren achten

Neben der reinen Entschädigungssumme sollten Sie jedoch bei der Auswahl des Fluggastrechte-Unternehmens auch weitere Faktoren wie beispielsweise Kundenbewertungen, mögliche zusätzliche versteckte Kosten in den AGBs, den Standort des Unternehmens (mögliche Kommunikationsprobleme mit ausländischen Unternehmen) und die Erfahrung des Unternehmens mit Fluggast-Fällen berücksichtigen.

Zusätzlich sollte das Fluggastrechte-Unternehmen eine Zulassung als Rechts- und Inkassodienstleister haben, um Rechte in Deutschland geltend zu machen. Auch Faktoren wie beispielsweise die Übermittlung Ihrer Daten über eine https gesicherte Verbindung (oder möchten Sie, dass jeder öffentlich Ihre Daten lesen kann?) oder ein gut erreichbarer Service können wichtige Punkte bei der Auswahl sein.

Nicht zuletzt sollte Ihr persönlicher Aufwand für die Beauftragung natürlich minimiert sein, Claim Flights bietet beispielsweise im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern eine Beauftragung über digitale Unterschrift, während bei den meisten Mitbewerbern eine Vollmacht ausgedruckt und zur Post gebracht werden muß.

Das spricht für Claim Flights

  • Faire Preise, immer nur 25% + MwSt.
  • Keine ungewissen Preise, bei denen eine Preisrange angegeben wird und bei denen es unklar ist wieviel genau gezahlt werden muss.
  • Modernste Technologien, bei Claim Flights kann der Fall komplett Online und ohne Ausdrucken und Postversand übergeben werden
  • Überlegene Flugdaten über Flugverspätungen sowie führende Prozesse, Claim Flights hat bereits mehrere tausend Fluggastrechte-Fälle abgewickelt
  • Persönlicher Claim Flights Jurist als Fallbetreuer und Ansprechpartner über Chat oder Telefon erreichbar
  • Qualitätsgarantie und hohe Gewinnquote vor Gericht (nahezu 100% Gewinnquote vor Gericht)
  • Günstige Kosten und eine faire Alternative. Vielfach sogar günstiger als mit Aktionscode, Coupon, Voucher, Rabatt oder Gutschein.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und Know-How (Flugdatenbank, Rechtsdatenbank, …- siehe Service) und schließen jedes Kostenrisiko aus.

AT SEO-Rich Was sagen Kunden über uns?

Möglichkeiten Ihren Anspruch durchzusetzen

Gericht

Anwalt

Q
Gebühr von €30 bis €520 + Anhörungsgebühr von €30 bis €385
Q
Verlustrisiko, wenn Sie den Fall verlieren
Q
Braucht über 2 Stunden
Q
Ergebnis unbekannt
Claim Flights

Claim Flights

R
Zusätzliche Datenbanken und rechtliche Nachweise
R
Kein Kostenrisiko, Sie zahlen nur, wenn wir gewinnen
R
Nur 2 Minuten Ihrer Zeit
R
Experten mit hoher Erfolgsquote
Mann

Sie selbst

Q
Fluggesellschaften ignorieren Kundenansprüche
Q
Nimmt Stunden Ihrer Zeit in Anspruch
Q
Papierkrieg und Stress
Q
Der Fall könnte sowieso vor Gericht enden